Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |  

Sie sind hier:  >> Frühlingsfest  >> Pressemitteilungen 


Presseinformation: Bündnis 90/Die Grünen und SPD

3.2.2015

Frühlingsfest in Güntersen
Gegen rechts! - Bunt statt braun!

Die Kreistagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD zeigen sich zufrieden, dass es am 28. Februar in Güntersen keinen Aufmarsch von Neonazis geben wird, die an diesem Tag und in diesem Ort eine alte Nazigröße verherrlichen wollten.

„Die Verhinderung des Aufmarsches ist in erster Linie dem entschiedenen Widerstand und dem Zusammenhalt der Günterser Dorfbevölkerung zu verdanken. Dieser wird zudem von prominenten Vertretern der demokratischen Parteien, der Landkreisverwaltung und dem Antifaschistischen Widerstand in Göttingen unterstützt. Erfreulicherweise ist dadurch ein breites Bündnis zustande gekommen“, so der Fraktionsvorsitzende der SPD Reinhard Dierkes. Am 28. Februar in Güntersen wird nun ein friedliches und fröhliches Frühlingsfest zu feiern sein, auf dem Weltoffenheit und Toleranz im Vordergrund stehen.

„Das ist auch deshalb so wichtig und richtig, weil in den letzten Wochen und Monaten in Deutschland ein deutliches Anwachsen fremdenfeindlichen Denkens zu registrieren war. An vielen Orten wurde seit Wochen unter dem Deckmäntelchen des „Sich besorgt Gebens“ in erschreckender Weise Hass gegenüber Flüchtlingen und Migranten geschürt“, so der Fraktionsvorsitzende der Grünen Martin Worbes.

Wir möchten stattdessen, dass Aufnahmebereitschaft, Offenheit, Hilfe und Gastfreundschaft gegenüber Flüchtlingen aus Krisengebieten eine Selbstverständlichkeit in einer modernen Gesellschaft wie der unseren sein muss. In diesem Zusammenhang ist die Abwehr und Bekämpfung rechtsextremer Umtriebe an vorderster Stelle notwendig.

Für Rückfragen:
Martin Worbes, Tel.: 0551 / 7909480
Reinhard Dierkes, Tel. 05528 / 982274 o. 0160/8305916

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |