Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Sie sind hier:  >> Ortsheimatpflege  >> St. Martini Kirche 


St. Martini Kirche

Renovierung des Altars in der St. Martini Kirche

Entstanden um 1510 stand er ursprünglich in der Petri-Kirche in Grone und wurde 1751 von Güntersen für 24 Reichstaler erworben; zusätzlich wurde die Kanzel für weitere 5 Taler aus Grone gekauft.

Auf Beschluß unseres Kirchenvorstandes ist der Altar im Jahr 2005 restauriert worden. Die Arbeiten, die von der Firma Diederichs (Katlenburg-Lindau) ausgeführt wurden, umfaßten die Reinigung sowie die Sicherung und Ausbesserung von Fehlstellen: Aufgeplatzte Stellen wurden zunächst mit Leim gesichert; je nach Tiefe der beschädigten Stellen wurde Kitt aufgetragen, der dann mit Farbe retouchiert wurde. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes wurde auch wieder die ursprüngliche Farbe 'Kasein' aufgetragen.

Zum Schutz der gesamten Oberfläche wurde schließlich ein Wachs- oder Firnisfilm neu aufgetragen. Zugleich erhielten alle vergoldeten Flächen einen neuen Firnisauftrag.

Ebenso wie der Altar soll auch der ehemalige Schalldeckel der Günterser Kanzel restauriert und eventuell wieder über der Kanzel angebracht werden.

 

Eine komplette Dokumentation des Altars finden Sie hier:

Klicken Sie auf die Teile des Bildes, von denen Sie Details sehen möchten!

 


 

Kontakt

  |  

Impressum

  |